Hier erfahren Sie alles zur Abgeltungssteuer

Lohnen sich Geldanlagen auch während der Finanzkrise?

Lohnen sich Geldanlagen auch während der Finanzkrise?

Mrz 2, 2013

Wer heute ein paar Euro übrig hat und diese gewinnbringend anlegen will, kann nicht warten bis die Krise an den Finanzmärkten vorbei ist. Sie können das Geld entweder Zuhause aufbewahren oder auf dem Girokonto belassen aber Zinsen bekommen sie dann nicht. Die rentablere Alternative ist sich für eine der real existierenden Anlagemöglichkeiten zu entscheiden.

  • Spar,- Termin- und Festgeld mit einer Verzinsung von 0,5 und 2,0 Prozent
  • Anleihen mit einer Verzinsung von 0,0 bis 3,5 Prozent die einer noch akzeptablen Risikokategorie angehören
  • Gold, Immobilien und sonstige Sachwerte für die es meistens keine feste Rendite gibt
  • Aktien jeglicher Risikoabstufung

Ob am Ende alles gut wird steht in den Sternen, es könnte auch sein, das uns die Schuldensintflut mitreißt. Bis es aber soweit ist kann noch viel Zeit vergehen und die vorhandenen liquiden Mittel werden sich weiter auf die Anlagemedien verteilen. Auf absehbare Zeit wird an den Aktienmärkten und an den Anleihemärkten wahrscheinlich kein starker Rückgang zu verspüren sein. Die Märkte sind widerstandsfähig, denn sie haben gelernt mit der Dauerkrise zu leben. Wer an das Wachstum in Deutschlands glaubt findet in Aktien die richtige Anlage. Allerdings sollte vor der Investition zuerst eine Strategie gegen die immer größer werdenden Unwägbarkeiten entwickelt werden.

Sicherheit durch eine gute Mischung im Depot

Da die Auswahl an Aktien sehr groß ist müssen Schwankungen zwischen guten und schlechten Zeiten ausgeglichen werden. Das wird mit der richtigen Mischung aus konservativen und spekulativen Titeln erreicht. Die starken Dividendenzahler sollten dabei nicht außer Acht gelassen werden, denn sie legen jedes Jahr den Grundstock für die gewünschte solide Rendite. Risiken werden durch die sogenannten Stopps minimiert. Wer verkaufen will wählt Stopps über oder unter dem aktuellen Aktienkurs. Fallen die Aktienkurse werden die Titel meistens schnell abgestoßen um größere Verluste zu vermeiden. Meistens hat sich dieses Verhalten als irrational erwiesen, denn die Rationalität kehrt nach ein paar Monaten von alleine zurück, wie die jüngste Entwicklung wieder einmal gezeigt hat.

In reale Werte investieren

Wer sich für Bonus-Zertifikate oder Optionsscheine entscheidet schlägt aus einem Aufwärtstrend noch mehr Profit, aber es sind normalerweise Wetten ohne einen realen Hintergrund, bei Aktien hingegen investieren die Anleger in reale Werte. Die Aktien von einzelnen Branchen unterliegen immer wieder gewissen Trends. Wie im realen Leben wechseln diese aber mitunter extrem schnell. Die vor nicht allzu langer Zeit angesehene Solarenergie-Branche bekommt das gerade zu spüren. Es ist also besser diesen Moden ein gesundes Maß an Misstrauen entgegenzubringen.

Bildquelle: ©Gerd Altmann / pixelio.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>