Hier erfahren Sie alles zur Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge im europäischen Vergleich

Die Steuer ist für viele Bürger eine entscheidende Komponente für die Wahl des Arbeitsortes. Im Zuge der freien Arbeitsplatzwahl im EU-Raum ist nicht nur der individuelle Steuersatz interessant. Auch die Besteuerung von Kapitalerträgen ist ein Aspekt bei der Betrachtung, sein Vermögen zu mehren. Wesentlichen Einfluss auf das Ergebnis der Steuern hat die Bemessungsgrundlage. So ist es ein erheblicher Unterschied, ob -wie beispielsweise in Österreich- Spekulationsgewinne nach einer Spekulationsfrist von einem Jahr steuerfrei sind oder in Deutschland der Besteuerung unterliegen.

So ist die Steuerfreiheit von Kursgewinnen nach einer Mindestlaufzeit auch in einigen anderen europäischen Ländern gegeben.

 

Ein Vergleich einiger europäischer Länder

(Quelle: WIKIPEDIA/Abgeltungssteuer)

 

Land

Zinsen

Dividenden

Kursgewinne

Art

Belgien      15     25     0 Abgeltungsteuer ohne Kursgewinne und mit Optionsmöglichkeit

 

Dänemark      0     28 28 (bis 59) Abgeltungsteuer mit Optionsmöglichkeit; Spekulationsfrist 36 Monate

 

Deutschland 26,38 (28) 26,38 (28) 26,38 (28) 25 % zuzügl. 5,5 % Solidaritätszuschlag (ggf. zuzügl. Kirchensteuer); Optionsmöglichkeit zur Einkommensteuerveranlagung. Bei Zinsen kein Steuerabzug bei Steuerausländern (im Ausland wohnhaft)

 

Finnland    28    28 17 (28) Definitive Abgeltungsteuer für Zinsen, Kursgewinnsteuer sinkt über zehn Jahre

 

Griechenland    10      0 0 Definitive Abgeltungsteuer für Zinsen

 

Irland    25    20 25 Definitive Abgeltungsteuer, Ausnahmen für Private Equity

 

Italien    27    12,5 12,5 Definitive Abgeltungsteuer

 

Litauen     0    15 0 Definitive Abgeltungsteuer für Dividenden

 

Luxemburg    10    10 0 (40) Definitive Abgeltungsteuer, Spekulationsfrist sechs Monate

 

Malta    15      0 0 Abgeltungsteuer mit Optionsmöglichkeit zur Einkommensteuerveranlagung für Zinsen

 

Österreich     25     25 5 (25) Abgeltungsteuer mit Optionsmöglichkeit zur Einkommensteuerveranlagung; Spekulationsfrist zwölf Monate; Kursgewinne auf Fonds, aber nicht auf Aktien

 

Polen     19     19 19 Definitive Abgeltungsteuer

 

Portugal     20     15 0 (10) Abgeltungsteuer mit Optionsmöglichkeit zur Einkommensteuerveranlagung; Spekulationsfrist zwölf Monate

 

Schweden     30     30 30 Definitive Abgeltungsteuer

 

Schweiz     35     35 0 Quellensteuer mit Einkommensteuerpflicht

 

Spanien     18     18 18 (bis 43) Spekulationsfrist 1 Jahr: innerhalb der Frist bis zu 43 % (je nach Gesamteinkommen), nach Ablauf der Frist 18 %

 

Tschechien     15     15 0 Definitive Abgeltungsteuer ohne